Klubs und Einsätze: Das ist HSV-Zugang Lacroix

Der HSV wird seine Defensive mit dem 26-jährigen Schweizer Léo Lacroix verstärken, der auf Leihbasis mit Kaufoption von AS Saint-Etienne verpflichtet wird. Von 2010 bis 2016 spielte der Innenverteidiger mit brasilianischen Wurzeln für den FC Sion, ehe er für drei Millionen Euro Ablöse zum französischen Erstligisten wechselte. Im Januar wurde der 1,96 Meter-Hüne an den FC Basel verliehen. Für Lacroix stehen 87 Einsätze in der Schweizer Super League, 31 Spiele in der Ligue1 sowie zehn Europa-League- und zwei Champions-League-Partien in der Vita. Der in Lausanne geborenen Abwehr-Riese hat fünfmal für die Schweizer U21 gespielt, im Oktober 2016 wurde er für zwei Spiele in den Kader der Nationalmannschaft berufen, blieb aber ohne Einsatz.