Das sagt Becker über Abwehr-Riese Lacroix

Nach der Auftakt-Klatsche gegen Holstein Kiel (0:3) hat der HSV doppelt zugeschlagen. Neben dem belgischen Mittelfeldspieler Orel Mangala (20) vom VfB Stuttgart stößt rechtzeitig vor dem Gastspiel am Sonntag beim SV Sandhausen mit dem Schweizer Léo Lacroix (26) auch der dringend benötigte Abwehr-Mann zum Kader. Sportvorstand Ralf Becker einigte sich mit dem französischen Erstligisten AS Saint-Etienne über ein Leihgeschäft plus Kaufoption. „Léo ist ein gestandener Verteidiger, der über eine herausragende Physis verfügt. Er passt perfekt in unser Anforderungsprofil. Wir freuen uns deshalb sehr darüber, ihn an Bord willkommen zu heißen.“