Statistik spricht klar für den HSV

Spielerisch war der HSV den Gastgebern wie zu erwarten deutlich überlegen, auch ablesbar an der Passquote: Während die beim SVS mit nur 65 Prozent miserabel war (jeder dritte Pass kam nicht an), konnte Hamburg ordentliche 83 Prozent vorweisen. Die Gäste hatten 62 Porzent der Spielanteile, gerade gegen einen Gegner wie Sandhausen war so ein frühes 1:0 Gold wert.