Ekdal feiert ersten Genua-Sieg, Halilovic aussortiert

Mit Albin Ekdal und Alen Halilovic sind diesen Sommer zwei HSV-Profis in die Serie-A nach Italien gewechselt. Ekdal feierte am vergangenen Wochenende mit Sampdoria Genua seinen ersten Sieg. Beim 3:0 gegen Champions League-Teilnehmer SSC Neapel war er immerhin 83. Minuten auf dem Platz dabei. Für Alen Halilovic läuft es hingegen weniger gut. Bei Milans 2:1-Sieg gegen AS Rom gehörte der Kroate nicht mal zum Kader Mailänder.