Narey: „Die HSV-Fans sind extrem“

1,7 Millionen Euro überwies der HSV nach Greuther Fürth, um sich die Dienste von Khaled Narey zu sicher. Der Außenstürmer zeigte bereits in den ersten Partien, warum man im Volkspark den Geldbeutel gezückt hatte. Narey hat sich sofort gut eingelebt und fühlt sich in Hamburg wohl. „Ich brauche nicht viel, um mich wohlzufühlen. Wenn meine Frau dabei ist und in der Mannschaft ein gutes Klima herrscht, dann bin ich glücklich. Und das ist hier der Fall, ich bin wirklich super aufgenommen worden, der Geist in der Mannschaft ist echt top“, sagte der auf der Vereinshomepage und verriet, was er vom Fan-Support in Hamburg hält: „Natürlich ist die 2. Liga alles andere als ein Selbstläufer, das ist uns absolut bewusst. Aber wir haben die Qualität und haben einen richtig tollen Trainer, der jeden einzelnen Spieler und uns als Mannschaft wirklich besser macht. Und wir haben die bereits angesprochene großartige Unterstützung durch die Fans. Wie laut es im Stadion ist und wie die Leute uns pushen – die HSV-Fans sind schon echt extrem.“