So leidet Titz mit der U21

In der Vorsaison war Proficoach Christian Titz maßgeblich für den Erfolg der U21 verantwortlich. Doch aktuell will es unter dem neuen Nachwuchstrainer Steffen Weiß nicht laufen. Zuletzt setzte es vier Pleiten in Folge. „Ich freue mich natürlich nicht über die Situation, mir liegt die Mannschaft sehr nahe, weil wir dort unsere Talente ausbilden. Ich möchte natürlich, dass die Mannschaft wieder auf Kurs kommt. Es ist ganz wichtig, dass wir jetzt im Verein als Trainer alle zusammenstehen und die Mannschaft unterstützen, damit sie wieder Spiele gewinnt. Ich denke, dem Team fehlt einfach nur ein Erfolgserlebnis.“