Jarolims Vater wirft in Tschechien hin

Der Vater von HSV-Idol David Jarolim steht unmittelbar vor dem Rücktritt als tschechischer Nationaltrainer. Karel Jarolim ziehe damit die Konsequenzen aus dem 1:5-Debakel in einem Freundschaftsspiel gegen Russland, berichtete die Zeitung „Pravo“ am Dienstag in ihrer Onlineausgabe unter Berufung auf Verbandskreise. „Ich hätte eine öffentliche Hinrichtung verdient“, soll der Coach demnach auf dem Rückflug aus Rostow am Don gesagt haben. Eine Rolle bei der Entscheidung dürfte auch die jüngste 1:2-Niederlage gegen die Ukraine in der UEFA Nations League spielen. Als mögliche Nachfolger beim tschechischen Fußballverband FACR sind unter anderen Ex-Slavia-Trainer Jaroslav Silhavy und U-21-Nationaltrainer Vitezslav Lavicka im Gespräch.