Ekdal klettert auf Platz 8

Im Sommer wechselte Albin Ekdal zu Sampdoria Genua. Der Schwede kehrte zurück in seine Wahlheimat Italien, wo er bereits vor seiner Station beim HSV erfolgreich kickte. In Genua gehört Ekdal derweil zum Stammpersonal, absolvierte bislang sechs Spiele in der Startelf. Am Montagabend konnte sein Team gegen Spal mit 2:1 gewinnen. Dadurch kletterte Sampdoria auf den achten Tabellenplatz, hat nur einen Punkt Rückstand auf die Europa-League-Plätze.