Kommentar: Titz ist (fast) allein

Nur ein Sieg in Darmstadt bringt Ruhe.