Pyro-Schande: Jetzt ermittelt der DFB!

Nach der Pyro-Schande von Wiesbaden wird der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes ein Ermittlungsverfahren gegen beide Vereine einleiten. Dies teilte der DFB am Mittwoch mit. Das Spiel hatte kurz vor dem Abbruch gestanden, nachdem im Hamburger Fanblock wiederholt Pyrotechnik abgebrannt worden war. Die Vereine müssen sich nun schriftlich zu den Vorfällen äußern. Nach Vorliegen und Auswertung der Stellungnahmen sowie weiterer Materialien wie beispielsweise Fernseh- und Videoaufnahmen oder Sicherheitsberichte wird der DFB-Kontrollausschuss zu einem späteren Zeitpunkt über den weiteren Fortgang der Verfahren entscheiden.