Wolf: „Wenn wir es in Aue richtig gut machen, können wir da knapp gewinnen“

Mit dem 1:0 gegen den 1. FC Köln hat der HSV die Tabellenspitze erobert. Die Freude im Volkspark war groß – auch bei Trainer Hannes Wolf. Zu viel Euphorie will der 37-Jährige aber nicht aufkommen lassen, mit Blick auch das nächste Spiel am Sonnabend in Aue sagt der Coach: „Wir wissen, dass es hart weitergeht. Aue liest sich vielleicht einen Tick leichter, ist es aber nicht. Wenn wir es richtig gut machen, können wir da knapp gewinnen. Das ist die Realität.“