Aues HSV-Fan Bertram will „ekliger Gegner“ sein

Für Sören Bertram ist es „das Spiel meines Lebens“, denn mit Erzgebirge Aue trifft der 27-Jährige am Sonnabend auf seinen Herzensklub, wie er der „Bild“ verriet: „Der Verein hat so viel Größe und Wucht. Der hat in dieser Zweiten Liga nichts verloren. Mein Papa war großer HSV-Fan, mit ihm war ich erstmals dort im noch alten Stadion. Ich habe ab der C-Jugend für den Verein gespielt, später zweimal in der Bundesliga, einmal in der Europa-League“, erinnert sich Bertram, der von 2005 bis 2010 für die Rothosen spielte und sich als „Hamburger Jung“ bezeichnet. Auf das Duell ist er heiß: „Die Hütte ist ausverkauft, wir können uns alle auf ein geiles Erlebnis freuen. Wir wollen dem HSV ein ekliger, unangenehmer Gegner sein, der einen großen Kampf liefert. Wir werden es gemeinsam genießen.“