Narey nach Köln? Veh lehnte ab!

Es wäre durchaus möglich gewesen, dass Khaled Narey am Montag im „falschen“ Trikot und als Gegner hätte auflaufen müssen. Denn als der 1. FC Köln im vergangenen Winter einen Rechtsverteidiger suchte, legte Trainer Stefan Ruthenbeck (mittlerweile durch Markus Anfang ersetzt) seinem Sportchef Armin Veh den damaligen Fürther Khaled Narey nahe. Der FC-Boss aber entschied sich, bis zum Sommer zu warten und dann auf Benno Schmitz (RB Leipzig) zu setzen. Gut für den HSV, der Narey im Sommer nach Hamburg lotste.