So denkt Lasogga über Sturm-Vertreter Hwang

Auch morgen gegen Paderborn muss Pierre-Michel Lasogga passen, der beste Schütze des HSV (sieben Treffer) steht wegen eines Muskelfaserrisses in der Wade noch nicht zur Verfügung. Alles deutet daraufhin, dass Hee-Chan Hwang erneut in der Spitze zum Einsatz kommt, der zuletzt in Ingolstadt (2:1) endlich sein zweiten Saison-Tor erzielte. Lasogga hatte ihm zuvor Mut zugesprochen, wie er „Bild“ verriet: „Ich habe ihm gesagt, er soll cool bleiben. Es kann einem Stürmer immer passieren, dass er auch mal ein Ding nicht reinmacht. Dann gibt’s auch mal Unruhe von draußen, da musst du aber ruhig bleiben, weiterarbeiten und mit einem Tor antworten – das hat Chan gemacht.“ Und weiter: „Chan vertritt mich richtig gut da vorne drin. Der Junge macht einen Top-Job. Wenn er so weiterarbeitet, klappt’s auch mit dem ersten Treffer zu Hause.“ Bisher war der Südkoreaner in Dresden sowie beim FCI erfolgreich.