Dass Pierre-Michel Lasogga mit seiner Mutter und Beraterin Kerstin nach Leeds gereist ist, um sich vor Ort ein Bild zu machen und Gespräche mit United-Coach Thomas Christiansen zu führen, wurde vom HSV offiziell bestätigt. Doch offenbar sind weitere Interessenten für den 25-jährigen Stürmer auf den Plan getreten. Wie „teamtalk.com“ berichtet, sind auch die Leeds-Rivalen Wolverhampton Wanderers und Aston Villa heiß auf Lasogga.

Mehrere ghanaische Medien berichten, dass der HSV ein Angebot in Höhe von umgerechnet 9,6 Millionen Euro für Jordan Ayew abgegeben hat. Der 24-Jährige ist mit Aston Villa aus der Premier League abgestiegen und will den Klub verlassen. In der Vorsaison gelangen ihm sieben Tore in 30 Spielen. Vorteil Ayew: Er kann sowohl im Sturmzentrum als auch auf den Flügeln eingesetzt werden. 

Im HSV-Visier? Jordan Ayew (l.), hier bei der WM 2014 gegen Mats Hummels. (Foto: Witters)