Fiete Arp fällt es derzeit schwer, an die starken Auftritte vor der Winterpause anzuknüpfen. Nun nahm das HSV-Juwel hautnah Anschauungsunterricht beim neuen BVB-Star Michy Batshuayi, der in zwei Bundesligaspielen drei Treffer erzielte und ein Tor vorbereitete. Der 18-jährige Hamburger über den Belgier: „Der macht es richtig gut – kommt in eine neue Liga und schlägt dann so ein. Da kann man sich auf jeden Fall etwas von abschauen.“