Nach den harten Trainingstagen und dem gestrigen Testsieg gegen Malaga hat Markus Gisdol den Profis heute einen freien Nachmittag gegeben. Die Spieler nutzten das vielseitige Freizeitangebot in Jerez. Hier ein paar Eindrücke:

Christian Mathenia, Kyriakos Papadopoulos und Bobby Wood (v.l.) gingen schwimmen. (Foto: Witters)

Die Torhüter Tom Mickel, Julian Pollersbeck und Andreas Hirzel (v.l.) versuchten sich beim Golf. (Foto: Witters)

Tatsuya Ito (l.) und Jonas Behounek lieferten sich ein Tischtennis-Duell. (Foto: Witters)

Nachdem sie am Montag und heute jeweils zwei Einheiten absolvieren mussten, gewährt Markus Gisdol den Profis des HSV einen freien Mittwoch. Das nächste Training findet am Donnerstag statt, aber wie auch jede folgende Einheit vor dem Pokalspiel am Sonntag beim VfL Osnabrück unter Ausschluss der Öffentlichkeit.

Die Bootstour der Mannsschaft zur künstlichen Insel „The Palm“ ist mittlerweile vorbei. Die Profis sind nun in verschiedenen Gruppen in Dubai unterwegs. Einige Spieler sind beim Shopping in der Dubai Mall, andere haben sich für einen Ausflug zum Burj Khalifa entschieden. Es ist mit mit 828 Metern das höchste Gebäude der Welt.

Heute haben die Profis am Vormittag nur eine regenaritive Einheit, danach geht es gemeinsam mit dem Boot zur künstlichen Insel „The Palm“. Den weiteren Verlauf des Nachmittags haben die Profis zur freien Verfügung.

Nachdem auch die Nationalspieler am Freitag die Laktat- und Fitnesstests absolviert haben, müssen sie heute im Volkspark ran. Alle anderen genießen ein freies Wochenede, ehe am Montag die zweite Phase der Saison-Vorbereitung beginnt. Mittwoch geht es dann schon ins Trainingslager nach Harsewinkel.