Nach den erneut üblen Vorfällen und dem Drohplakat, das am Sonnabend am Trainingsgelände angebracht wurde („Eure Zeit ist abgelaufen – wir kriegen Euch alle“) wird das Spiel gegen Hertha BSC wohl zum Sicherheitsspiel ausgerufen. Bedeutet: Strikt getrennte Ankunftswege der Fans und kein Alkoholausschank im Stadion. So war es zuletzt auch gegen Mainz. „Wir prüfen es“, so HSV-Vorstand Frank Wettstein, der die Transparent-Aktion verurteilte, aber von einer „Splittergruppe“ sprach.

Das ekelhafte Droh-Plakat „Eure Zeit ist abgelaufen! Wir kriegen euch alle!“ und die elf am Trainingsgelände im Volkspark aufgestellten Grabkreuze beschäftigen seit Samstagabend auch die Hamburger Polizei, die gegen die noch unbekannten Täter ermittelt. Hierfür werden die Aufnahmen einer am Stadion befestigten Videokamera ausgewertet. Es ist noch offen, ob die Täter, die nach Einbruch der Dunkelheit aktiv wurden und dafür genau den Moment abgepasst hatten, als keine Wachleute im Volkspark waren, darauf identifiziert werden können.

Nachdem Unbekannte am Zaun des Trainingsgeländes am späten Samstagabend elf Grabkreuze aufgestellt und ein geschmackloses Transparent („Eure Zeit ist abgelaufen! Wir kriegen euch alle!“) angebracht hatten, hat die Polizei Ermittlungen aufgenommen. Noch am Abend waren Polizeikräfte zum Stadion ausgerückt. Kreuze und Transparent wurden entfernt. „Das ist eine Bedrohung gegen den HSV. Wir haben Ermittlungen aufgenommen“, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag. Von Amtswegen habe man Strafanzeige wegen „Bedrohung“ gestellt, hieß es auf MOPO-Nachfrage. Noch gebe es laut einem Polizeisprecher keine Hinweise auf mögliche Täter. „Die Ermittlungen laufen.“ Nach Paragraf 241 im Strafgesetzbuch kann eine solche Tat mit bis zu einem Jahr Haft oder einer Geldstrafe geahndet werden. Die Zahl der Ordner rund um das Volksparkstadion wurde erhöht. Beim Auslaufen am Sonntagvormittag blieb es ruhig. Der Verein ist entsetzt, will aber mehr Klarheit über die Hintermänner der Aktion. „Wir untersuchen derzeit noch die Umstände und den Tathergang“, teilte der HSV mit. Schon beim Heimspiel gegen Bayer Leverkusen war ein geschmackloses Transparent aufgehängt worden. Darauf war zu lesen: „Bevor die Uhr ausgeht, jagen wir euch durch die Stadt.“