André Hahn hatte in Durchgang eins den Führungstreffer auf dem Fuß, vergab aber. Nach dem Spiel sagte er bei Sky: „In der ersten Halbzeit haben wir ganz gut gespielt. Unser altes Thema ist die Chancenverwertung. Den muss ich machen, ohne wenn und aber! Dann laufen wir wieder einem Rückstand hinterher. Wir müssen jetzt ruhig weiterarbeiten und es auf dem Platz umsetzen.“

In der Bundesliga hat der HSV in den letzten fünf Spielen kein Tor erzielt. Gleich 13 Treffer waren es dafür heute im Test gegen Oberliga-Klub SV Rugenbergen. Mit Andre Hahn und Sven Schipplock trafen zwei Stürmer fünffach. Beide durften jeweils für eine Halbzeit im Sturmzentrum ran, Markus Gisdol war zufrieden. „Tore sind immer gut für das Selbstvertrauen. Wir haben ein paar Sachen ausprobiert. Das war für ein Testspiel gut“, erklärte der Trainer.