Der sportliche Niedergang und weiterhin fehlende Winter-Transfers haben einen Fan des HSV zu der verzweifelten Tat hinreißen lassen, eine Online-Petition mit dem Ziel zu eröffnen, Alen Halilovic von UD Las Palmas vorzeitig nach Hamburg zurückzuholen. Der 21-jährige Kroate ist bis Sommer an den spanischen Erstligisten verliehen. Die Zustimmung hält sich aber in Grenzen, bis Dienstagabend, 19.45 Uhr, hatte Anhänger Kevin Colditz erst 53 Unterstützer für seinen Wunsch gefunden. HIER geht’s zur Online-Petition.

Erstmals nach einer viermonatigen Verletzungspause stand Alen Halilovic heute wieder in der Startelf von UD Las Palmas. Das Ausscheiden seines Klubs im Achtelfinale des spanischen Pokals konnte die HSV-Leihgabe allerdings nicht verhindern, beim FC Valencia setzte es ein 0:4 (Hinspiel: 1:1). Halilovic wurde in der 80. Minute ausgewechselt.

Fast vier Monate hatte HSV-Leihspieler Alen Halilovic (21) mit einer Sprunggelenksverletzung aussetzen müssen, nun ist der Kroate endlich wieder fit. Im Pokalspiel von UD Las Palmas gegen Valencia (1:1) gehörte er am Mittwochabend wieder zum Kader. Morgen tritt Las Palmas in der Primera Division gegen SD Eibar an. Dann will Halilovic auch wieder auf dem Platz stehen. Im Sommer läuft das Leihgeschäft aus. Las Palmas hat eine Kaufoption. Wir sie nicht gezogen, muss Halilovic zurück nach Hamburg. Sein Vertrag läuft noch bis 2020.

Drei Spieler hat der HSV derzeit verliehen, um ihnen Spielpraxis zu vermitteln. Doch das klappt derzeit nicht so gut, wie sich das die Verantwortlichen wünschen würden. Arianit Ferati (20) kam für Zweitligist Erzgebirge Aue gegen Sandhausen (1:0) ebenso nicht zum Einsatz wie Finn Porath (20) für Drittligist Unterhaching gegen Meppen (4:0). Batuhan Altintas stand bei Malatyaspor in der türkischen Liga gegen Karabükspor (4:2) nicht mal im Kader. Und Alen Halilovic (UD Las Palmas) fällt bis zu drei Monate verletzt aus.

Mit der Botschaft „Keep fighting“ hat sich Alen Halilovic bei Instagram gemeldet und ein Foto von sich aus dem Krankenhaus veröffentlicht. Der 21-Jährige hat sich heute im Spiel gegen Bilbao (1:0) nach einem üblen Foul von Raul Garcia eine schwere Verletzung am linken Sprunggelenk zugezogen. Der HSV-Profi, bis Saisonende an UD Las Palmas verliehen, fällt mehrere Monate aus.

Das ist bitter! HSV-Leihgabe Alen Halilovic hat sich beim 1:0 seines Klubs UD Las Palmas schwer am linken Sprunggelenk verletzt. Der 21-Jährige musste nach einem Foul von Bilbaos Raul Garcia in der 37. Minute auf einer Trage vom Platz gebracht werden. Halilovic wurde sofort ins Krankenhaus gefahren. Spanische Medien berichten, dass er mehrere Monate ausfallen wird. Drei Minuten vor Schluss erzielte der Franzose Rémy den Siegtreffer. „Ich widme das Tor und den Sieg Halilovic. Wir hoffen auf gute Nachrichten, aber es sah nicht gut aus“, sagte er nach dem Abpfiff.“

Sejad Salihovic kommt zum HSV! Der 32-Jährige hat sich mit dem Verein über einen leistungsbezogenen Vertrag bis Saisonende geeinigt. Bei der nicht-öffentlichen Trainingseinheit im Sturmtief über Hamburg wird der Ex-Hoffenheimer bereits mitwirken. Salihovic wird dann schon am Freitag mit nach Hannover reisen. Kurios: Der Bosnier bekommt die Rückennummer 23, die zuvor Alen Halilovic (ausgeliehen an Las Palmas) getragen hat. Bekanntester Spieler mit diesem Trikot ist natürlich Rafael van der Vaart.

HSV-Leihgabe Alen Halilovic hat in der spanischen Primera Division am dritten Spieltag den ersten Sieg eingefahren. Beim FC Malaga gewann das Team mit 3:1, Halilovic stand nach Rotsperre in der Startelf und bereitete den Führungstreffer vor.