Im Rahmen des Traininslagers in Schneverdingen hat die U21 des HSV ein Testspiel gegen den Regionalliga-Konkurrenten Lüneburger SK Hansa mit 2:3 (1:1) verloren. Die Tore für das Team des neuen Trainers Christian Titz erzielten Törles Knöll (Elfmeter) und Sebastian Haut. Mit Emrah Tahirovic (19, zuletzt Eintracht Frankfurt U19) und Dersim Kaynak (18, zuletzt Arminia Bielefeld U19) kamen zwei Gastspieler zum Einsatz.

Der HSV hat mit fünf Nachwuchsspielern die Verträge verlängert. Sebastian Haut (21), in dieser Spielzeit 17 Mal Kapitän der U21, hat bis 2020 unterschrieben. Keeper Morten Behrens (20) bleibt bis 2018. Ein Jahr verlängert hat auch Stephan Ambrosius (18). Der Verteidiger rückt aus der U19 in die zweite Mannschaft auf. Das gilt ebenso für Defensiv-Akteur Patrick Storb (19). Nach oben aufrücken wird zudem Außenspieler Michael Kyeremeh (18), dessen Vertrag nun bis 2019 läuft. Alle Spieler starten am 19. Juni mit der U21 in die Saisonvorbereitung.

Bei den Spielen in Celle und Rotenburg waren viele Spieler dabei, die sonst (noch) nicht zum Profi-Kader gehören. Hier eine kurze Vorstellung der Nachwuchskräfte:

Dong-Su Kim (21, Abwehr): Der Südkoreaner verteidigt im Regionalliga-Team (22 Saisoneinsätze).

Adel Daouri (21, Mittelfeld/Sturm): Der Franzose hat für die U23 in 29 Spielen vier Tore erzielt.

Dominik Jordan (21, Abwehr): Spielt seit der Jugend beim HSV (25 Regionalliga-Einsätze).

Oliver Oschkenat (22, Abwehr): Er kam von Union Berlin zur U23 (21 Spiele).

Kerim Carolus (21, Abwehr): War schon einmal bei den Profis im Bundesliga-Kader. Ansonsten bei der „Zwoten“.

Mats Köhlert (18, Sturm): Aktueller U18-Nationalspieler. Ein Angreifer mit viel Potenzial. Profi-Vertrag bis 2019.

Top-Talent Mats Köhlert im Spiel gegen Rotenburg (Foto: Witters)


Tolcay Cigerci (22, Mittelfeld): War lange verletzt. In der Offensive der U23 vielseitig einsetzbar.

Sebastian Haut (20, Mittelfeld): Stammspieler in der U23.

Frank Ronstadt (18, Mittelfeld): Junioren-Nationalspieler, hat auch schon für die U23 gekickt. Besitzt einen Profi-Vertrag bis 2018.

Frank Ronstadt im Spiel gegen Rotenburg (Foto: Witters)


Jonas Behounek (18, Abwehr): 26 Spiele für die U19, Vertrag bis 2018.

Philipp Müller (21, Angriff): Fünf Tore, fünf Vorlagen in 27 Regionalliga-Spielen. Sein Vertrag läuft aus.