Das Regionalliga-Top-Spiel zwischen dem VfB Lübeck und Spitzenreiter HSV II soll heute Abend (20.15 Uhr) live om Free-TV von Sport1 übertragen werden. Doch nun steht die Partie auf der Kippe! VfB-Vorstand Florian Möller sagte bei „HL-SPORTS“: „Ich habe spontan die Platzkommission zusammengerufen. Der Platz ist derzeit bespielbar, der Wetterradar sagt allerdings Dauer- und sogar Starkregen bis 30 Liter pro Quadratmeter voraus. Sollte dies eintreffen, käme das einer Spielabsage gleich. Wir haben jetzt auch nach Rücksprache mit dem Verband, dem HSV und dem Schiedsrichter entschieden, ins Risiko zu gehen und um 14.30 Uhr noch einmal zu gucken. Das Fernsehen ist über diese Vorgehensweise ebenfalls informiert.“

Der frühere Nationalspieler Marcell Jansen feiert morgen (20 Uhr, Ochsenzoll) sein Comeback. Zweieinhalb Jahre nach seinem Karriereende steht er gegen Teutonia 05 erstmals im Kader der Oberliga-Truppe des HSV. „Ich war sehr positiv überrascht. Die Mannschaft, das Trainerteam, die Trainingsformen und -übungen haben mich sehr beeindruckt. Man wird richtig gefordert, das ist wirklich ein sehr hohes Niveau. Mit den Jungs macht es richtig Spaß und ich bin überzeugt, dass wir es mit unserem Teamgeist schaffen werden, die Klasse zu halten“, sagte Jansen. Auch Schatzmeister Dr. Ralph Hartmann, der einen großen Anteil an der Rückkehr des Ex-Profis hat, sieht das Comeback positiv für den gesamten Verein: „Marcell engagiert sich schon seit längerer Zeit im HSV e.V., ist Mitglied in diesem Verein und wird auch in Zukunft viel bewirken können. Wir gewinnen mit ihm nicht nur einen tollen Fußballer, sondern auch einen super Typen.“