Die erste Einheit des Tages ist gelaufen. Für die Profis geht es nun zum Mittagsessen und danach in die Mittagspause. Um 16 Uhr steht das zweite Training des Tages auf dem Programm.

Heribert Bruchhagen wird Jerez an Sonntag verlassen. Eine HSV-Hoffnung hat er bereits aufgegeben. Er sagt: „Ich hatte ursprünglich die Hoffnung, mit dem Begriff Chaos-Verein aufräumen zu können. Die habe ich aufgegeben. Wenn das überhaupt keiner will, dann müssen wir es halt beibehalten. Es stimmt aber trotzdem nicht.“

Foto: Witters

Nach den harten Trainingstagen und dem gestrigen Testsieg gegen Malaga hat Markus Gisdol den Profis heute einen freien Nachmittag gegeben. Die Spieler nutzten das vielseitige Freizeitangebot in Jerez. Hier ein paar Eindrücke:

Christian Mathenia, Kyriakos Papadopoulos und Bobby Wood (v.l.) gingen schwimmen. (Foto: Witters)

Die Torhüter Tom Mickel, Julian Pollersbeck und Andreas Hirzel (v.l.) versuchten sich beim Golf. (Foto: Witters)

Tatsuya Ito (l.) und Jonas Behounek lieferten sich ein Tischtennis-Duell. (Foto: Witters)

Heute hat Markus Gisdol einen Regenerationstag angesetzt. Der HSV-Trainer erklärt: „Die Jungs mussten gestern beim Spiel nach den Einheiten schon auch auf die Zähne beißen. Am Samstag stehen dann nochmal zwei Einheiten auf dem Platz an und am Sonntag eine Einheit am Vormittag sowie später das Spiel gegen Freiburg. Wir wollen körperlich kein Risiko gehen.“