Wer wird Markus Gisdols Nachfolger, sollte dieser heute entlassen werden? Trainer wie Thomas Doll, Gisdols Vorgänger Bruno Labbadia, Markus Weinzierl oder Jens Keller gelten als Kandidaten, noch aber ist all das nicht mehr als Getuschel ohne konkrete Hinweise. Die derzeitigen Co-Trainer Frank Kaspari und Frank Fröhling würden wohl mit Gisdol gehen müssen. Die U21 wird seit dem Sommer erfolgreich von Christian Titz trainiert. Der 46-Jährige war zuvor bei der U17 des HSV tätig, er gilt als Talenteförderer und hat auch schon als Individualtrainer (u.a. von Lewis Holtby) gearbeitet. Der HSV II ist momentan Tabellenführer der Regionalliga Nord. Kommt Titz, der übrigens mehrere Fußball-Fachbücher geschrieben hat, vielleicht als interne Lösung ins Spiel?Foto: Witters

Der frühere Stuttgart- und Schalke-Coach Jens Keller hat für „Sport1“ die Abstiegskandidaten analysiert. Er geht davon aus, dass der Liga-Dino drin bleibt und sagt: „Der HSV ist zuletzt in einen Negativstrudel geraten, wird aber trotzdem die Klasse halten. Das Team hat zu viel Potenzial, um abzusteigen oder in die Relegation zu müssen. Die Verletzung von Josip Drmic ist zwar bitter, doch dafür sind Aaron Hunt und Nicolai Müller in guter Form.“