Irgendwie scheint in der Bundesliga die Meinung vorzuherrschen, der HSV habe eine Treter-Truppe. Denn wie schon Verantwortliche und Profis von Bayer Leverkusen vor dem Auftritt in Hamburg rechnen auch die Bremer mit einem schmerzhaften Abend. „In so einer Partie können die Emotionen in der einen oder anderen Szene auch mal hochkochen. Da ist es wichtig, die eigene Linie nicht zu verlieren und konzentriert zu bleiben“, sagte Verteidiger Sebastian Langkamp. Sein Kollege Thomas Delaney meinte: „Wir müssen unser Spiel durchbringen, die Ruhe bewahren. Ich erwarte zwar viele Zweikämpfe, trotzdem müssen wir genauso professionell sein wie in allen anderen Partien.“

Der HSV geht aller Voraussicht nach leer aus, Bremen schlägt ein weiteres Mal auf dem Transfermarkt zu. Nach Rechtsaußen Milot Rashica (21, für 7,5 Millionen Euro von Vitesse Arnheim) wechselt Verteidiger Sebastian Langkamp für 2,5 Millionen Euro von Liga-Konkurrent Hertha BSC zum SV Werder. Der 30-Jährige stand in der Hinserie der Saison 2007/08 im Hamburger Kader, kam damals aber nicht zum Einsatz.