Bei Facebook wurde bereits Ende August vergangenen Jahres nach den beiden Auftaktsiegen gegen Augsburg (1:0) und Köln (3:1) für kommenden Sonntag um 11 Uhr zur „HSV Meisterfeier“ auf dem Rathausmarkt eingeladen. Mehr als 7800 User hatten bis zum späten Dienstagabend ihre Teilnahme zugesagt, weitere 8100 Nutzer hinterlegten zumindest ihr Interesse, bei der Open-Air-Party dabei zu sein. Klingt nach Galgenhumor, aber wer weiß, vielleicht kommt es in der City ja tatsächlich zum großen Treffen der leidgeprüften HSV-Anhänger. Zuletzt hatten sich Fans des Liga-Dinos am 22. April 2010 vor dem Europa-League-Halbfinale gegen den FC Fulham auf dem Rathausmarkt versammelt.

Olaf Scholz hat einen ziemlich verwegenen Traum. Hamburgs Erster Bürgermeister würde die Spieler des HSV nur allzu gern und in absehbarer Zeit zu einer Titelfeier empfangen. „Ich hoffe wirklich, dass ich nicht ewig im Amt bleiben muss, um das noch einmal zu erleben“, sagte der 59 Jahre alte SPD-Politiker der „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“. Zwar sei er kein klassischer Fußball-Fan, bekannte Scholz. „Trotzdem wäre es einer meiner Wünsche, mit dem HSV im Turmsaal des Hamburger Rathauses eine Meisterschaft zu feiern.“