Abseits oder Fehlentscheidung? Diese Frage wurde nach dem Tor zum vermeintlichen 1:0 von Tatsuya Ito (25.) heiß diskutiert. Während in Frankfurt vom Schiedsrichter-Gespann zunächst kein Regelverstoß wahrgenommen worden war, hatte sich der Videoschiedsrichter Günter Perl in Köln eingeschaltet und den Treffer wegen Abseits zurückgenommen. „Das war hundertprozentig richtig entschieden“, sagt Ex-Schiedsrichter Markus Merk, der die Szene bei Sky mit Hilfe einer Linie analysierte. In der Tat stand Ito wohl hauchdünn im Abseits.