Der Boom hält an! Auch am Freitag gingen beim HSV wieder Hunderte neue Anträge auf eine Mitgliedschaft ein. Seit dem erstmaligen Abstieg in die Zweite Liga am vergangenen Sonnabend haben sich damit mehr als 3300 Fans neu angemeldet. Und es werden sicher noch einige dazukommen.

Der Boom setzt sich fort! Auch heute gingen beim HSV wieder Hunderte neue Anträge auf eine Mitgliedschaft ein. Seit dem erstmaligen Abstieg in die Zweite Liga am vergangenen Sonnabend meldeten sich mehr als 3000 Fans an. Damit zählt der Verein nun mehr als 81.000 Mitglieder. Zudem wurden in den vergangenen Tagen laut „Bild“ sieben offizielle Fan-Clubs gegründet, darunter auf Gran Canaria und in Kanada.

Der HSV steigt ab und die Fans rennen ihm die Bude ein. Schon sehr erstaunlich, was sich da gerade tut. Während direkt nach dem Gladbach-Spiel 500 neue Mitgliedsanträge beim Verein eingegangen waren, steht die Zahl jetzt schon bei 1700 neuen Mitgliedern seit dem vergangenen Wochenende! „Tendenz weiter steigend“, wie der Supporters Club auf Twitter kommentiert.

Was für tolle Fans hat dieser Verein nur? In den 30 Stunden nach dem Abstieg sind beim HSV über 500 neue Mitgliedsanträge angekommen! Weitere Mitglieder widerriefen zudem ihre in den vergangenen Monaten getätigten Kündigungen. HSV-Präsident Bernd Hoffmann sagte: „Das ist für mich ein überragendes Zeichen der HSV-Fans. Bereits im Volksparkstadion hat man deutlich gemerkt, dass die überwältigende Mehrheit der Zuschauer zur Mannschaft und dem Verein steht. Man kann sich nur bei den über 500 Neu- und allen langjährigen Mitgliedern für das Vertrauen und die Treue bedanken.“ Derzeit hat der HSV knapp 79.000 Mitglieder.

Den Blick auf die Bundesliga-Tabelle vermeiden die HSV-Fans derzeit lieber. Platz 17 mit nur 17 Punkten und 17 Toren. Da machen die aktuellen Zahlen des Hamburger Sportbundes (HSB) deutlich mehr Spaß: Mit 77.730 Mitgliedern ist der HSV der mit Abstand größte Sportvereins Hamburgs. Eine Verbesserung zum Vorjahr um 5,1 Prozent. Auf Platz zwei steht der FC St. Pauli mit 25.965 Mitgliedern vor dem Eimsbütteler TV mit 14.365 und dem Deutscher Alpenverein Sektion Hamburg mit 13.101.