Auweia. Der HSV spielt 45 Minuten richtig gut, verliert aber trotzdem mit 1.2 gegen Hannover. Der Frust sitzt richtig tief. Ivo Ilicevic: „Es ist unerklärlich, wie wir das Spiel verlieren konnten. In der ersten Halbzeit hatten wir das Spiel im Griff, hätten 2:0 oder 3:0 führen können. Hannover war quasi tot. Die drehen dann das Spiel – und keiner weiß warum.“