Super-Sieg für die U19 des HSV! Durch ein Last-Minute-Tor von Aaron Opoku hat das Team von Trainer Daniel Petrowsky das Topspiel der Junioren-Bundesliga gegen Werder Bremen mit 2:1 (1:1) gewonnen. Der Kapitän hatte zuvor schon mit einem Elfmeter zum Ausgleich getroffen. Die Hamburger haben als Tabellenführer nun sechs Punkte Vorsprung auf den Nordrivalen.

Während sich die Profis weiter im freien Fall befinden, läuft es im Nachwuchs wie geschmiert. In der Junioren-Bundesliga hat die U19 des HSV auch ohne Top-Torjäger Fiete Arp (mit der deutschen U17 bei der WM in Indien) die Tabellenspitze verteidigt. Das Team von Trainer Daniel Petrowsky putzte den 1. FC Union Berlin mit 4:1 (4:1), die Treffer erzielten Aaron Opoku (2), Marco Drawz und Erolind Krasniqi.

Wegen einer Schulterverletzung hatte Fiete Arp mehrere Wochen pausieren müssen, gestern meldete er sich zurück und schoss die U19 gegen Osnabrück (6:3) mit einem Doppelpack an die Tabellenspitze. Der 17-Jährige erzielte die Tore zum 3:2 und 4:2. Auch Aaron Opoku (18), der in der Vorwoche bei den Profis mittrainieren durfte, gelang ein Treffer.