Der beim HSV so stark in die Kritik geratene Bobby Wood hat die USA zum Sieg im Testspiel gegen Paraguay geschossen. In der 45. Minute verwandelte der Hamburger Angreifer einen Elfmeter. Wood stand in der Startelf und wurde nach 77 Minuten ausgewechselt.

HSV-Stürmer Bobby Wood verandelt einen Elfmeter zum 1:0 für die USA gegen Paraguay. (Foto: Imago)

Um 1.30 Uhr deutscher Zeit steht Bobby Wood mit dem US-Team in Cary (North Carolina) in einem Testkick gegen Paraguay auf dem Platz. Bitter für den HSV, denn der Angreifer wird daher erst am Freitag kurz vor der Abreise nach Stuttgart wieder in Hamburg sein. Der sportliche Wert der Reise hält sich im Vergleich zur Situation im Bundesliga-Abstiegskampf in Grenzen, schließlich haben die USA das WM-Ticket verpasst.

Das wird mal wieder eine enge Kiste. Wenn Bobby Wood in Cary (North Carolina) mit den USA ein Testspiel gegen Paraguay absolviert, ist in Deutschland bereits der Mittwoch angebrochen. Um 1.30 Uhr (MESZ) beginnt das Duell. Ob Wood überhaupt ein Thema für das Spiel gegen Stuttgart ist? Trainer Christian Titz antwortet ausweichend: „Das will ich noch gar nicht abschließend bewerten.“ Er sei zwar über den gesamten Reiseablauf infomiert und mache sich Gedanken. Öffentlich äußern wollte Titz diese am Montag allerdings noch nicht.

HSV-Youngster Tatsuya Ito (20) steht unmittelbar vor seinem Debüt für die japanische U21-Nationalmannschaft. Zum Auftakt des Vier-Länder-Turniers in Paraguays Hauptstadt Ascunión treffen die Japaner heute ab 23.30 Uhr (MEZ) auf Chile. Am Freitag spielen Ito & Co. zur gleichen Zeit gegen Venezuela. Zum Abschluss spielt Japan am Sonntag erneut um 23.30 Uhr (MESZ) gegen Gastgeber Paraguay.

Bei HSV-Stürmer Bobby Wood steht in der Länderspielpause erneut eine lange Flugreise an. Der 25-Jährige steht trotz seiner Formkrise im Kader der US-Nationalmannschaft für das Spiel gegen Paraguay am 28. März (1 Uhr deutscher Zeit) in Cary (North Carolina). Gut 86 Stunden später steht für Wood dann das Auswärtsspiel des HSV in Stuttgart auf dem Programm.

Mit dem 1:0 gegen Paraguay hat sich das US-Team mit Bobby Wood in der vergangenen Nacht für das Viertelfinale der Copa America qualifiziert. Wie geht es nun für den künftigen HSV-Stürmer weiter? Als Erster der Gruppe A kämpfen Wood und die USA am kommenden Freitag (3.30 Uhr) in Seattle gegen den Zweiten der Gruppe B um den Einzug ins Halbfinale. Der genaue Gegner wird in der kommenden Nacht ermittelt. Mit Brasilien, Peru und Ecuador gibt es noch drei Möglichkeiten.