FIFA-Schiedsrichter Dr. Felix Brych aus München wird am Freitag das Spiel gegen den 1. FC Köln leiten. Assistieren werden ihm an den Seitenlinien Mark Borsch aus Mönchengladbach und Stefan Lupp aus Zossen. Vierter Offizieller ist Sören Storks aus Velen, Video-Assistent ist Günter Perl aus Pullach.

Günter Perl aus Pullach pfeift am Dienstag das Pokal-Spiel gegen Köln. Für den 47-jährigen Groß- und Außenhandelskaufmann ist es der 27. Einsatz als Hauptschiedsrichter bei  einem HSV-Spiel. Seine Bilanz aus Hamburger Sicht: Neun Siege, sieben Remis und zehn Niederlagen. Auffällig: Mit Guy Demel, Paul Scharner, Jaroslav Drobny, Johan Djourou und Dennis Diekmeier (in dieser Saison beim 0:3 gegen Frankfurt) schickte er schon fünf Hamburger vorzeitig zum Duschen. Platzverweise für den Gegner gab es in den 26 HSV-Spielen mit Perl als Schiedsrichter bislang hingegen noch nicht.

Günter Perl aus Pullach pfeift morgen die Partie gegen den VfB Stuttgart. Die HSV-Bilanz des 45-Jährigen: 23 Spiele, acht Siege, sieben Niederlagen. Zweimal stellte er HSV-Spieler mit der Roten Karte vom Platz: 2006 erwischte es Guy Demel gegen Energie Cottbus, in der vergangenen Saison flog Jaroslav Drobny gegen Hoffenheim.