HSV-Sportchef Jens Todt sondiert für die kommenden Saison den Torwart-Markt und hatte laut „Kicker“ auch Alexander Schwolow im Fokus. Doch der 24-Jährige wird definitiv nicht nach Hamburg wechseln. Er verlängerte heute seinen Vertrag beim SC Freiburg und stellte zufrieden fest: „Der SC ist der Verein, bei dem ich mich seit Jahren absolut wohlfühle und mit dem ich etwas erreichen möchte. Die Vertragsverlängerung ist für mich nicht nur eine Vernunfts-, sondern auch eine Herzensentscheidung. Ich freue mich sehr auch weiterhin Teil dieses besonderen Klubs zu sein.“

Der Vertrag von René Adler (32) läuft bekanntlich am Saisonende aus. Noch ist unklar, ob er bleiben wird. Laut „kicker“ sondiert der HSV gerade den Torhüter-Markt. Ein Kandidat soll der Freiburger Keeper Alexander Schwolow (24) sein. Der besitzt allerdings im Breisgau noch einen Vertrag bis 2018, es wäre also eine Ablösesumme fällig. Sein Marktwert liegt aktuell bei zwei Millionen Euro. Der derzeitige HSV-Ersatzkeeper Christian Mathenia (24) ist bis 2019 an den Klub gebunden.

Alexander Schwolow zeigt im Freiburger Tor konstant gute Leistungen. (Foto: Witters)