Vor fünf Tagen vermeldete die MOPO exklusiv, dass Bernd Hollerbach sie in Kürze in seinen Trainerstab aufnehmen wolle – nun ist Maria Wallenborn da! Die 43-Jährige kümmert sich ab sofort vor allem um die Belange des Trainers aber auch der Mannschaft. Schon zu Hollerbachs Zeiten bei den Würzburger Kickers war sie Hollerbachs Chef-Organisatorin und Assistentin, ehe sie im vergangenen Sommer als Teammanagerin zum VfL Wolfsburg wechselte. Dort vereinbarte sie allerdings eine „Hollerbach-Klausel“ – sollte ihr Vertrauter sie rufen, dürfe sie gehen. Dieser Fall tritt nun ein. Als Teammanagerin soll sie künftig auch weite Teile der Arbeit übernehmen, die bislang Hockey-Olympiasieger Tobias Hauke abdeckte.

Neue Teammanagerin des HSV: Maria Wallenborn Foto: Witters

Und noch eine Änderung: Tobias Hauke (29) übernimmt ab sofort den Posten des Teammanagers. „Ich möchte meinen Charakter, meine Art und meine Energie mit einbringen“, sagte der Hockey-Olympiasieger von 2008 und 2012. Trainer Markus Gisdol: „Tobi ist ein absolut offener und positiver Typ. Außerdem ist er als langjähriger Hockey-Nationalspieler selbst Hochleistungssportler, kennt daher die Belange unserer Mannschaft und kann sich gut in die Situationen der Spieler hineinversetzen. Er bringt als zweifacher Goldmedaillengewinner bei Olympia Siegermentalität mit. Es wirkt sich immer positiv aus, solche Charaktere nah an der Mannschaft zu haben.“