Großer Triumph für Tolgy Arslan in der Türkei. Einen Spieltag vorm Ende darf der Ex-HSV-Profi die Titelverteidigung mit Besiktas Istanbul feiern. Durch das 4:0 bei Absteiger Gaziantepspor ist Besiktas, das vier Punkte Vorsprung auf Verfolger Basaksehir hat, nicht mehr von der Spitze zu verdrängen. Arslan kam heute über die gesamte Distanz zum Einsatz.

Ein Sieg noch – dann sind sie durch! Tolgay Arslan und Besiktas Istanbul greifen heute nach dem türkischen Titel, würden durch einen Erfolg beim feststehenden Absteiger Gaziantepspor einen Spieltag vorm Ende alles klar machen. Anpfiff ist um 18 Uhr. Arslan trifft dabei auch auf seinen früheren HSV-Kollegen Änis Ben-Hatira, der im Winter zu Gaziantepspor wechselte.

Das könnte noch verdammt teuer werden. Tolgay Arslan und Besiktas Istanbul kassierten gegen Fenerbahce Istanbul in der vierten Minute der Nachspielzeit das 1:1 – trotz zweifacher Überzahl und noch dazu durch ein Eigentor des Ex-Hannoveraners Marcelo. Besiktas‘ Vorsprung auf das zweitplatzierte Basaksehir ist vier Spieltage vor dem Ende auf zwei Zähler zusammen geschmolzen.

Tomás Rincón erreichte gestern mit Juventus Turin das Halbfinale der Champions League, heute wollen drei weitere Ex-HSV-Profis jubeln. Marcelo Díaz (mit Vigo in Genk/Hinspiel: 3:2), Heiko Westermann (mit Ajax Amsterdam bei Schalke 04/Hinspiel: 2:0) und Tolgay Arslan (mit Besiktas gegen Lyon/Hinspiel: 1:2) wollen ab 21.05 Uhr ins Halbfinale der Europa League einziehen.