Geißbock-Klub wirbt gegen HSV für „Aktion Mensch“

Die Profis des 1. FC Köln tragen zum Heim-Auftakt gegen den HSV morgen Trikots mit dem Schriftzug „Aktion Mensch“, um ein Zeichen für Inklusion zu setzen. Zugunsten der gemeinsamen Initiative der Stiftung des Vereins und der Förderorganisation verzichtet Hauptsponsor Rewe auf seine Präsenz auf den Jerseys am ersten Spieltag.

Vor 40 Jahren: So präsentierte der HSV die pinkfarbenen Trikots

Die Gerüchte halten sich hartnäckig, sind vom HSV aber noch nicht offiziell bestätigt worden. Offenbar tritt der Liga-Dino in der kommenden Saison in pinkfarbenen Trikots an – als Erinnerung an die Saison 1976/77, als der HSV nicht nur modisch, sondern mit dem Gewinn des Europapokals der Pokalsieger auch sportlich überzeugte. Die Präsentation der ungewöhnlichen Jerseys dürfte allerdings etwas anders ablaufen als vor 40 Jahren. Damals fing der Journalist Bernd Dost die von Manager Peter Krohn moderierte Show in seinem Dokumentarfilm „Olé HSV – Zirkus für Millionen“ ein. Hier gibt’s den historischen Trailer:

Rosa Trikots für den HSV – eine gute Idee?

Rosahemden statt Rothosen? Wie das Portal „Footyheadlines.com“ erneut berichtet, sollen die rosa Auswärtsjerseys 40 Jahre nach der legendären Idee von Ex-HSV-Boss Dr. Peter Krohn bald wieder Realität werden. Dietmar Beiersdorfer wollte das Gerücht, das seit Dezember kursiert, auch gestern weder bestätigen noch dementieren, schmunzelte sich stattdessen in seinen Bart.

Wir wollen von den HSV-Fans wissen:

 

[interaction id=“5720831eff2f10522d0f042d“]