Der heutige Sonnabend beginnt für den HSV mit einem Sieg! Die U17 machte im Volkspark mit dem Tabellenachten (von 14 Teams) 1. FC Union Berlin kurzen Prozess, gewann 5:0 (2:0) durch Treffer von Beke (2), Hein, Asare sowie einem Eigentor und kletterte in der Junioren-Bundesliga auf Platz drei. Allerdings könnte Werder Bremen mit einem Dreier bei Holstein Kiel (14 Uhr) kontern.

Wer Lust hat, schon früher in den Volkspark zu fahren, könnte sich die U17 des HSV in der Junioren-Bundesliga gegen den Nachwuchs des Zweitligisten Union Berlin ansehen. Anpfiff auf dem Kunstrasen am Stadion ist um 11 Uhr.

Von der U14 bis zur U21 sind heute alle Nachwuchsteams des HSV im Einsatz. Den Anfang machte die U17, die schon um 11 Uhr in der B-Junioren-Bundesliga bei Dynamo Dresden ranmusste – und nun jubeln darf. Mit 3:0 (1:0) gewann das Team von Trainer Pit Reimers in Sachsen. Vor 53 Zuschauern erzielten Jonah Fabisch (13.), Anssi Suhonen (64.) und Lenny Borges (77.) die Tore. Der HSV bleibt damit als derzeit Dritter einer der heißesten Verfolger von Tabellenführer Hertha BSC. Die Berliner haben nach dem 14. Spieltag 34 Punkte auf dem Konto, der HSV hat 30 Zähler, hat allerdings ein Spiel weniger absolviert.

Schade! Die B-Junioren des HSV haben das Nordderby bei Werder Bremen mit 0:2 (0:1) verloren. Damit rutscht das Team von Trainer Pit Reimers auf den fünften Platz ab, vier Punkte hinter dem Führungs-Duo Hertha BSC und RB Leipzig, die aber beide ein Spiel mehr als die Hamburger absolviert haben.

Verfolger-Duell in der Junioren-Bundesliga: Die U17 des HSV tritt heute (13 Uhr) als Tabellenvierter (11 Spiele, 27 Punkte) zum Nordderby bei Werder Bremen (13 Spiele, 26 Punkte an). Mit einem Sieg würden die Hamburger bis auf einen Zähler an das aktuelle Spitzen-Duo Hertha BSC und RB Leipzig herankommen.

Die deutsche U17 hat das zweite Spiel beim Vier-Nationen-Turnier in England mit 1:2 gegen Portugal verloren. Bundestrainer Michael Prus verzichtete dabei auf HSV-Talent Lenny Borges (16), der zum Auftakt gegen Russland (2:0) in der Startelf stand.

Die deutsche U17 ist mit einem Erfolg in das Vier-Nationen-Turnier in England gestartet. Die DFB-Auswahl von Trainer Michael Prus besiegte Russland mit 2:0 (1:0). HSV-Talent Lenny Borges, einziger Hamburger im Kader, stand in der Startelf.

Rosarotes Wochenende für den HSV! Nicht nur die Profis (3:1 gegen Stuttgart), die U21 (2:0 gegen Altona 93) und die U19 (2:0 gegen Holstein Kiel) haben ihre Spiele gewonnen, auch die U17 fuhr den nächsten Dreier ein. Das Team von Pit Reimers lag bei Holstein Kiel zwar nach 17 Minuten mit 0:2 in Rückstand, zeigte aber große Moral und drehte die Partie durch Tore von Valentin Zalli, Peter Beke sowie Lenny Borges und bleibt in der Junioren-Bundesliga ungeschlagen. 

Die Profis haben in Berlin (1:2) verloren, den B-Junioren ist die Revanche bei Hertha BSC gelungen. In der Bundesliga setzte sich das Team von Trainer Pit Reimers mit 4:1 durch. Valentin Zalli, Lenny Borges und Peter Beke erzielten die Hamburger Tore. Damit blieb die U17 auch im neunten Saisonspiel ungeschlagen.