Von 2008 bis 2012 stürmte Mladen Petric für den HSV und in dieser Zeit auch in die Herzen der Fans. Heute war der Kroate in seiner alten Heimat zu Gast...

mehr...

Auf Instagram postete Ex-HSV-Kicker Mladen Petric ein Foto von sich im Trikot und seinem berüchtigten Pfeil-Jubel. Dazu schrieb er: „Hamburg wir sehen...

mehr...

Der HSV wird auch in diesem Jahr drei Legenden für den „Walk of Fame“ am Volksparkstadions auswählen. Bei der Kandidatensuche setzt der Klub auf die...

mehr...

Nur echte Vereinslegenden dürfen sich mit ihrem Fußabdruck auf dem „Walk of Fame“ am Volksparkstadion rund um Uwe Seelers XXL-Fuß verewigen...

mehr...

Heute wurden auf dem „Walk of Fame“ neben dem Fuß von HSV-Idol Uwe Seeler am Volksparkstadion vier weitere verdiente HSVer verewigt. Diese Ehre wurde Ex-Trainer Martin Wilke (90/rechts im Bild), mit dem der HSV 1963 in die Bundesliga gestartet ist, sowie den früheren HSV-Profis Hans-Jürgen Ripp (71/2. v. r.) und Klaus Zaczyk (72/l.) zuteil. Posthum wurde der ehemalige HSV-Talentesichter Gerhard Heid geehrt.

Foto: Witters

werden neben dem Fuß von HSV-Idol Uwe Seeler vier weitere verdiente HSVer verewigt, teilte der Club am Freitag mit. Diese Ehre wird Ex-Trainer Martin Wilke, mit dem der HSV 1963 in die Bundesliga gestartet ist, sowie den früheren HSV-Profis Hans-Jürgen Ripp und Klaus Zaczyk zuteil. Posthum wird der ehemalige HSV-Talentesichter Gerhard Heid geehrt, teilte der Verein dazu weiter mit. – Quelle: https://www.shz.de/17719996 ©2017

Der „Walk of Fame“ des HSV rund um den Uwe-Seeler-Fuß am Volksparkstadion erhält neue Mitglieder. Posthum wird der ehemalige Talentsichter...

mehr...