Wie bitter und enttäuschend für Bobby Wood: Die USA haben (erstmals seit 1986!) sensationell die Qualifikation für die WM verpasst! Das blamable 1:2 am letzten Spieltag bei Schlusslicht Trinidad und Tobago hat das Aus besiegelt. Dabei hätte ein Remis gereicht! Nach dem 0:2-Pausenrückstand konnte Dortmunds Pulisic lediglich verkürzen (47.). Wood spielte durch, traf aber nicht. Somit hat der HSV-Stürmer kommenden Sommer frei. Dagegen hat sich das kleine Land Panama (2:1 gegen Costa Rica) als Dritter in Nord- und Mittelamerika erstmals qualifiziert, Honduras (3:2 gegen Mexiko) trifft in den Playoffs auf Australien.

Foto: Getty Images

Er musste lange von der Bank aus einen desaströsen Auftritt seiner US-Mannschaft verfolgen – dann kam Bobby Wood rein und traf zum 1:1 in Honduras – überlebenswichtig im Kampf um die WM 2018! „Man möchte einfach dem Team helfen. Wir wussten, wir brauchen nur ein Tor und das ändert alles“, sagte der HSV-Stürmer. „Wir brauchten unbedingt einen Punkt und den haben wir geholt.“ Wood reist nun von Mittelamerika zurück nach Hamburg. Morgen soll er landen und möglichst am Freitag gegen Leipzig spielen.

Wahnsinn in Honduras! Bobby Wood wird bei 0:1-Rückstand für die USA in der 73. Minute eingewechselt in trifft in der 85. Minute zum 1:1-Endstand. Extrem wichtig, denn die Teams sind weiter gleichauf mit nun neun Punkten. Allerdings ist Panama (zehn Punkte) an beiden auf den dritten und letzten direkten Quali-Platz für die WM vorbeigezogen. Der Vierte in Nord- und Mittelamerika muss in die interkontinentalen Playoffs. Zwei Spieltage sind es noch.

In der WM-Qualifikation treffen Bobby Wood und die USA heute Nacht (0.55 Uhr MESZ) in New Jersey auf Costa Rica. Ein extrem wichtiges Spiel! Die Ticos stehen hinter Mexiko auf Platz zwei der Nord- und Mittelamerika-Gruppe und haben drei Punkte mehr (11) auf dem Konto als die Amis (8). Dahinter lauert nach sechs von zehn Spielen Panama (7). Die ersten drei qualifizieren sich direkt für Russland, der Vierte muss in die interkontinentalen Playoffs. „Für mich ist es immer geil, wieder in den Staaten zu sein. Wir haben einen guten Spirit in der Mannschaft und wollen in der WM-Quali wichtige Punkte einfahren“, sagte Wood.

Bobby Wood beim US-Training in New Jersey (Foto: Imago)