HSV-Psychologe bleibt im Hintergrund

0:8 in München, das war ein gewaltiges Brett. Doch trotz der Nachwehen der Pleite bei Bayern tritt HSV-Psychologe Christian Spreckels in dieser Woche nicht besonders in Erscheinung. „Er begleitet uns immer“, so Trainer Markus Gisdol, „aber er ist in einer defensiven Rolle.“ Heißt: Spreckels tritt eigentlich nur in Erscheinung, wenn die Profis nach ihm verlangen.