Aufsichtsrat: Hapag-Lloyd-Boss zieht Kandidatur zurück

In dieser Woche werden in der HSV Fußball AG die Weichen für die Zukunft gestellt. Am Mittwoch trifft sich der Aufsichtsrat zum letzten Mal in der aktuellen Besetzung, dann wird das Gremium neu aufgestellt. Nach MOPO-Informationen hat Karl J. Pojer, Vorsitzender der Geschäftsführung von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten, seine Kandidatur mittlerweile zurückgezogen. Der Vorstand des Unternehmens soll sein Veto eingelegt haben. Damit wäre wieder ein Platz frei für einen Vertrauten von Investor Klaus-Michael Kühne. Darum hatte es zuletzt Streit mit Präsident Jens Meier gegeben. Als sichere Anwärter auf einen Posten im Aufsichtsrat gelten HEK-Boss Jens Luther und Ex-HSV-Profi Marcell Jansen.