Calhanoglu trifft, Badelj ärgert sich

Gemeinsam jubelten sie im Sommer 2014 über die Rettung des HSV in der Relegation gegen Fürth. Heute nun trafen Milan Badelj und Hakan Calhanoglu mal wieder aufeinander – freuen konnte sich aber nur einer der beiden. Calhanoglu, der erst kurz nach der Pause eingewechselt wurde, traf nach 74 Minuten zum 1:1-Ausgleich für den AC Mailand bei Badeljs AC Florenz.