Aufsichtsrats-Boss Peters äußert sich zu Todt

Sortchef Jens Todt steht in der Kritik. Nun äußert sich Aufsichtsratschef Andreas Peters: „Wir halten es im Aufsichtsrat normalerweise so, dass wir intern sprechen und uns vertraulich zu allen Themen austauschen. Ich bin sehr enttäuscht, dass nun kurz vor dem Bundesligaspiel gegen Hannover klubschädigende Unruhe geschürt wird. Wir werden das in angemessener Form intern aufarbeiten. Mehr gibt es zu den Gerüchten und Spekulationen nicht zu sagen.“