Abstiegskampf: Mainz setzt weiter auf Adler

Ex-HSV-Torwart René Adler bleibt im Saison-Endspurt die Nummer eins im Tor des FSV Mainz 05. Nach seiner starken Leistung bei seinem Comeback-Spiel gegen Mönchengladbach (MOPO-Note 2), mit der er es in die MOPO-Elf des Spieltags geschafft hatte, erklärte Trainer Sandro Schwarz, dass er auch in den verbleibenden sechs Spielen auf Adler setzen werde. „Die Entscheidung steht. Jeder Torwart braucht auch Sicherheit. Wir haben auf die Erfahrung gesetzt“, sagte er über den 33-Jährigen, der unter anderem in der Nachspielzeit gegen Patrick Herrmann das 0:0 festgehalten hatte. Adler selbst wollte daraus aber keine große Nummer machen. „Ich hatte einfach Glück, dass der Gegenspieler mir an den Arsch schießt“, sagte er.