2:3 gegen Lüneburg! U21 im Sturzflug

Bitter: Im Heimspiel gegen den Lüneburger SK Hansa hat die U21 des HSV ihre dritte Pleite in Folge kassiert – 2:3! Kevin Krottke erlegte die Elf von Trainer Steffen Weiß mit drei Treffern (6./15./64.) quasi im Alleingang. Frank Ronstadt (8.) und Arianit Ferati (50.) hatten zwischenzeitlich ausgeglichen. Doch es reichte nicht. Seit fünf Partien warten die „Rothöschen“ nun schon auf einen Sieg. Mit einem Dreier morgen in Hildesheim könnte Weiche Flensburg (52 Punkte) den HSV (54) bereits an der Spitze der Regionalliga Nord ablösen. Auch der VfL Wolfsburg II hat 52 Zähler bei weniger absolvierten Spielen als die Hamburger.

HSV-II-Trainer Steffen Weiß (Foto: Witters)