Vagnoman (17) vor Startelf-Debüt? So plant Titz!

Einen Eintrag in den Geschichtsbüchern des HSV hat Josha Vagnoman schon sicher: Am 10. März machte ihn Bernd Hollerbach zum jüngsten Bundesligaspieler des Liga-Dinos aller Zeiten, beim FC Bayern (0:6) wurde er im Alter von 17 Jahren und 89 Tagen eingewechselt. Am Sonnabend gegen den SC Freiburg könnte Vagnoman als jüngster von Beginn an aufgestellte Spieler in die Historie des HSV eingehen, dann ist er 17 Jahre und 131 Tage alt. Trainer Christian Titz muss die Abwehrkette wegen der Sperre von Douglas Santos umbauen. Über Vagnoman sagt er: „Ich würde ihn ohne Bedenken bringen. Er trainiert seit Wochen bei uns, hinterlässt einen guten Eindruck und bringt viel Qualität mit.“ Eine Entscheidung hat der HSV-Coach aber noch nicht getroffen: „Wir werden die Trainingseindrücke abwarten.“