Petric: „Ich bin richtig stolz auf euch!“