Fiese Fan-Kritik: So cool reagiert der HSV-Kapitän

Mit einem emotionelen Eintrag auf seiner Instagram-Seite hat sich Gotoku Sakai bei den Fans des HSV für die Unterstützung im Verlauf der Saison bedankt und ein weiteres Mal betont, dass er trotz des Abstiegs seinen Vertrag verlängern wolle. Der 27-Jährige, in New York geboren, im Alter von zwei Jahren nach Japan gezogen und 2012 nach Deutschland gekommen, verzichtete darauf, eine Agentur oder seinen Berater zu beauftragen, die Botschaft zu schreiben. Er tat es selbst und nahm Rechtschreibfehler in Kauf. In den Kommentaren unter dem Post schrieb ein HSV-Fan: „Alles schön und gut… jetzt kommen wieder die Floskeln, hätten vorher mal Taten sprechen lassen sollen! Fakt ist, er ist einer der schlechtesten Spieler gewesen und dann noch als Kapitän so ein gebrochenes Deutsch nach all den Jahren… Wahnsinn. Hoffe für die 2. Liga reicht es für ihn…“ Sakai antwortete cool auf die Kritik: „Gebe ich dir recht aber vielleicht weißt du auch irgend wann wenn du wo andere Land gehst, wie schwer ein Sprache zu lernen dass du überhaupt nicht kennst.“