Zwei Holstein-Fans drücken jetzt dem HSV die Daumen

Mit der Verpflichtung von Ralf Becker hat der HSV nicht nur einen neuen Sportvorstand, sondern auch zwei Fans von Holstein Kiel abgeworben. Die beiden Söhne des 47-Jährigen (14 und 18) sind umgeschwenkt, wie Becker bei „NDR 90,3“ verriet: „In den beiden Jahren bei Holstein Kiel waren die Kinder voll dabei, haben mitgefiebert und sich gefreut über die Erfolge. Jetzt arbeitet der Papa beim HSV und da bekomme ich schon mit, dass sich die Tendenz täglich mehr in Richtung HSV entwickelt. Das ist doch klar und auch schön. Wir werden alle gemeinsam die Daumen drücken, dass es für den HSV läuft.“