Bayern München ärgert HSV mit Mini-Angebot für Arp

Wie geht’s weiter mit Fiete Arp? Trainer Christian Titz erklärte kürzlich, sein Stand sei, dass der 18-Jährige für den HSV spielen wolle. Die „Bild“ berichtet nun, dass sich der Angreifer bereits mit dem FC Bayern über einen Wechsel einig und lediglich der Zeitpunkt offen sei. Arps Vertrag in Hamburg läuft 2019 aus, dann würde er ablösefrei gehen. Der HSV verlangt in diesem Sommer acht Millionen Euro, der Rekordmeister hat bislang allerdings nur 2,5 Millionen Euro geboten. Und das Sturm-Juwel hängt in der Luft.